Kickende Promis
SC Ettmannsdorf unterstützt „Aktion Sternstunden“

Mario Albert (rechts) führt das Allstar-Team des SC Ettmannsdorf an. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
07.07.2016
54
0

2013 war die Sternstunden-Prominentenmannschaft schon einmal in Schwandorf zu Gast. Damals feierte der FC das 100-jährige Bestehen. Am Samstag ist nun der SC Ettmannsdorf Gastgeber für die Truppe um den Schwandorfer Blickpunkt-Sport-Moderator Tom Meiler. Um 17 Uhr steigt auf dem SC-Gelände ein Benefizspiel zwischen einer Sternstunden-Auswahl und einem Allstar-Team aus den Bezirksoberliga-Zeiten des SC Ettmannsdorf.

Der Erlös kommt der "Aktion Sternstunden" und damit in Not geratenen Kindern zugute. Initiator und Organisator Horst Hohler will zusätzlichen einen lokalen Bezug herstellen und verkauft Lose für eine Tombola. Mit den Einnahmen daraus will er eine bedürftige Familie im Raum Schwandorf unterstützen. Wer dem Sternstunden-Team angehören wird, erfährt Horst Hohler erst im Laufe der Woche. Im Vorfeld genannt wurden der 17-fache Paralympics-Sieger im alpinen Skilauf, Gerd Schönfelder aus Kulmain, Fußball-Coach Karsten Wettberg und Ex-Club-Profi Dieter Lieberwirth. Klangvolle Namen bietet auch das SCE-Allstar-Team auf: Die Frimberger-Brüder, Mario Albert, Theo Lorenz und Holger Zitzler. Der Eintritt beträgt drei Euro.

Vorgeschaltet ist um 14 Uhr ein C-Jugendturnier mit dem SC Ettmannsdorf, dem FC Amberg, dem ASV Cham und dem SSV Jahn Regensburg. Ein buntes Rahmenprogramm mit Segway-Fahren, Rodeo-Reiten und einer Fahrzeugschau soll die Familien anlocken. Der Verein hat für Spendenwillige ein Konto eingerichtet: "Sternstunden SC Ettmannsdorf", IBAN Konto DE30 7506 1168 0101 9010 10.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.