Klardorfer Stockschützen zeichnet Vereinsmeister aus und wählt Vorstand
Rolf Bemmerl bleibt Spartenleiter

Die neu gewählte Abteilungsleitung der Stockschützen Klardorf mit Spartenleiter Rolf Bemmerl (links) sowie die geehrten Vereinsmeister. Bild: kga
Vermischtes
Schwandorf
12.04.2016
18
0

Im Mittelpunkt der Saisonabschlussfeier der Stockschützen Klardorf stand die Neuwahl. Die Mitglieder bestätigten Spartenleiter Rolf Bemmerl einstimmig im Amt. Zudem zeichneten die Schützen ihre Vereinsmeister und aktive Sportler aus.

In einem ausführlichen Bericht ließ Bemmerl die abgelaufene Saison Revue passieren. Mit 20 aktiven Schützen nahm der Verein an 40 Turnieren teil, wobei sich die Klardorfer sechs erste, sieben zweite und sechs dritte Plätze erspielten. Bei den Meisterschaften auf Asphalt belegte die erste Mannschaft in der Bezirksoberliga in Weiden einen unglücklichen vierten Platz und verpasste somit knapp den Aufstieg. In der Bezirksliga sicherte sich die "Zweite" den dritten Platz und stieg in die Bezirksoberliga auf. Das dritte Team belegte den fünften Platz in der Kreisliga. Bei den Meisterschaften auf Eis belegte die erste Mannschaft in der Bezirksoberliga Platz 23 und stieg in die Bezirksliga ab. Auch die zweite Mannschaft konnte die Klasse nicht halten und stieg in die Kreisliga ab. Bei der Stadtmeisterschaft, die die Schützen selbst ausgerichtet hatten, erspielten sich die Klardorfer den ersten, dritten und neunten Platz. Weiterhin nahm der Verein an verschiedenen Dorfmeisterschaften und an fast allen örtlichen Festen und Veranstaltungen in und um Klardorf teil. Zudem standen auch das eigene internationale Turnier mit 22 Mannschaften und die Vereinsmeisterschaft an. Im vergangenen Jahr konnte das defekte Dach repariert werden.

Nach seinen Rückblick nahmen Bemmerl und Günter Merl die Ehrung vor: Vereinsmeister wurde Rolf Bemmerl mit 151 Punkten, dahinter folgten Dietmar Wein (150) und Stefan Krüger (132). Die Mannschaftsmeisterschaft errangen Anita Huf, Peter Hien, Dietmar Wein und Günter Merl. Für 300 Spieleinsätze wurde Josef Lautenschlager und für 500 Rolf Bemmerl geehrt.

Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: Abteilungsleiter bleibt Rolf Bemmerl, Stellvertreter ist Günter Merl, als Kassier fungiert Dietmar Wein (Stellvertreterin: Marion Wein), als Schriftführer Georg Liebl (Stellvertreterin: Monika schlegel). Spielleiter ist Stefan Krüger. Als Kassenrevisioren wurden Günther Braunreiter und Karl Söllner gewählt. Pressewart ist Bernhard Fleischmann, Jugendleiter Dietmar Scheibinger und Platzwart Uli Pirzer (2. Platzwart: Joachim Deinzer).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.