Kreisentscheid im Lesewettbeerb
Verrückte Schatzsuche

Emil Thomsen gewann den Lese-Kreisentscheid Nord und vertritt den Landkreis beim Bezirkswettbewerb in Regensburg. Bild: rid
Vermischtes
Schwandorf
17.02.2016
136
0

Emil Thomsen aus Dieterskirchen mag verrückte Geschichten. So wie die von Salah Naoura: "Hilfe! Ich will hier raus". Deshalb entschied sich der Schüler des Ortenburg-Gymnasiums Oberviechtach beim Vorlesewettbewerb in der Stadtbibliothek auch für dieses Buch.

Der Zehnjährige wählte die Geschichte von einer ungewöhnlichen Schatzsuche ganz bewusst aus: "Sie enthält viele wörtliche Reden". Bei wechselnden Stilmitteln kamen seine schauspielerischen Fähigkeiten voll zum Tragen.

Fast volle Punktzahl


Emil Thomsen hinterließ beim Kreisentscheid am Dienstag in der Stadtbibliothek den besten Eindruck. Die Jury gab ihm 98 von 100 möglichen Punkten. Knapp dahinter folgten Leonie Scherl von den Mädchenrealschule St. Josef Schwandorf (95 Punkte) und Tim Ficht vom Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium in Nabburg (91 Punkte).

Neun Schulsieger aus Schwandorf und dem nordöstlichen Landkreis traten zum Kreisentscheid an. Sie lasen zunächst einige Minuten aus ihrem Lieblingsbuch und anschließend einen fremden Text vor. Die Jury bewertete die Lesefertigkeit und die Interpretation des Inhalts und vergab Punkte. "Ihr habt euch wacker geschlagen und eure Schule gut vertreten", lobte Büchereileiter Alfred Wolfsteiner die Leistungen der Schüler.

Buchgeschenke


Er überreichte folgenden Teilnehmern eine Urkunde und ein Buchgeschenk: Karolina Bauer (Volksschule Wernberg-Köblitz), Niklas Fendl (Konrad-Max-Kunz-Realschule), Tim Ficht ( Schmeller-Gymnasium Nabburg), Michelle Hölzl (Volksschule Schwarzenfeld), Kristin Kreuzer (Naabtal-Realschule Nabburg), Lukas Schart (Mittelschule Dachelhofen), Leonie Scherl (Mädchenrealschule St. Josef Schwandorf), Marlene Seidel (Gauß-Gymnasium Schwandorf) und Emil Thomsen ( Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach).

Der Jury gehörten Buchhändlerin Ingeborg Neger, Kreisjugendpfleger Stefan Kuhn, die Lesebeauftragte des Schulamtes, Tanja Alram, und die pensionierte Lehrerin Sieglinde Ziegler an. Der Kreisentscheid für den südlichen Landkreis findet in Burglengenfeld statt. Die beiden Sieger aus Nord und Süd vertreten den Landkreis beim Bezirksentscheid im März in Regensburg. Den Bundessieger ermittelt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels im Juni in Berlin.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.