„Lindana“ zieht Bilanz und wählt Vorstand
Kaum Verschnaufpause

Die Mitglieder der Faschingsgesellschaft Lindania wählten einen neuen Vorstand. Das Bild zeigt sitzend von links: Saskia Held, Matthias Wltschek, Martin Krautner und Andrea Daffner. Stehend von links: Nicole Wagner, Stefan Daffner, Georg Will, Maria Merkle und Evi Krautner. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
13.04.2016
26
0

25 Auftritte und zwei Faschingszüge: Weil die fünfte Jahreszeit heuer so kurz war, kamen die Gardemädchen der Faschingsgesellschaft "Lindania" kaum zum Verschnaufen. "Wir haben die 62. Saison gut über die Runden gebracht", stellte Vorsitzender Martin Krautner bei der Hauptversammlung am Samstag im Sportheim des FC Schwandorf fest.

Der Verein hat einen festen Stamm von 30 Gardemädchen, die sich in regelmäßigen Trainingsstunden in der Turnhalle der Gerhardingerschule fit halten. Sie wollen wieder am Kinderbürgerfest im Stadtpark teilnehmen und am 12. November die neue Faschingssaison einläuten. Die FG Lindania wird auch am "Ball" in der Oberpfalzhalle festhalten, der zum 60-jährigen Jubiläum erstmals stattfand und seitdem die Prunksitzung ersetzt. Finanziell kommt der 167 Mitglieder starke Verein über die Runden, wie dem Bericht des Schatzmeisters zu entnehmen war.

Dem neuen Vorstand gehören Präsident Martin Krautner, Vizepräsident Matthias Wltschek, die Kassenverwalter Saskia Held und Nicole Wagner, die Schriftführer Andrea Daffner und Evi Krautner sowie die Beisitzer Stefan Daffner, Georg Will, Maria Merkle, Susanne Haag und Carola Nebel an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Termine (19)Lindana (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.