Lottogewinn vorgegaukelt
Seniorin um 2000 Euro geprellt

Vermischtes
Schwandorf
31.07.2016
90
0

Senioren sind häufig das Ziel von Trickbetrügern. Diese haben es derzeit besonders auf Schwandorfer abgesehen. Eine 73-Jährige wurde nun auf fiese Art und Weise um 2000 Euro "erleichtert". Wie die Polizei am Sonntag mittielte, machte ihr ein unbekannter Anrufer Hoffnung auf einen höheren Lottogewinn, der bereits Jahre zurück liegen soll. Er erklärte der Rentnerin, dass sie den Betrag von 2000 Euro an eine Bank überweisen müsse, um an den Gewinn zu gelangen.

Gesagt, getan. Erst nach dem Bankbesuch wandte sie sich an die Polizei, bevor es zu einer weiteren Überweisung kommen konnte. Die Polizei warnt eindringlich vor diesen Scheingewinnen, die mit einer Vorauszahlung erreicht werden sollen. Erst vor einigen Wochen ergaunerten Betrüger mit dem Enkeltrick von einer Ettmannsdorferin 20 000 Euro.

Weitere Versuche bei Schwandorfer Senioren schlugen fehl. Die Betrugsmaschen sind verschieden, ob ein- und dieselben Kriminellen oder Organsationen dahinter stecken, konnte die Polizei auf Nachfrage weder bejahen noch verneinen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.