Mann rastet aus
Frau geschlagen und mit Freitod gedroht

Vermischtes
Schwandorf
21.12.2015
74
0

Am Samstagabend rastete in einem nördlichen Stadtteil ein 42-Jähriger zu Hause total aus. Der alkoholisierte Mann schlug zunächst im Laufe eines Streits seiner ein Jahr älteren Ehefrau ins Gesicht. Anschließend verließ er das Haus und fuhr mit seinem Auto weg. Zuvor kündigte er noch an, sich das Leben nehmen zu wollen.

Die Frau sorgte sich und verständigte umgehend die Polizei. Die Beamten konnte dann einer Mitteilung zufolge wenig später das Fahrzeug und den Mann im Umfeld des Wohnhauses auffinden und festnehmen. Ein Alkotest ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Wegen der Trunkenheitsfahrt wurde eine Blutentnahme gemacht. Der Führerschein ist sichergestellt. Zum Schutz seiner Ehefrau wurde dem Mann ein mehrtägiges Kontaktverbot ausgesprochen. Dann erfolgte wegen der Suizidankündigung die Einweisung ins Bezirksklinikum. Wegen der begangenen Taten erwarten den gewälttätigen Ehemann nun Strafverfahren wegen Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2672)Kriminalität (68)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.