„Mantelsonntag“ lockt Kunden__in die Stadt

Die Menschen drängten am Sonntag in die Innenstadt und suchten beim "Kirchweih-Markt" nach einem passenden Grab-Gesteck oder einem Blumenschmuck für zu Hause. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
24.10.2016
41
0

Aus allen Himmelsrichtungen strömten die Menschen am Sonntag herbei und steuerten den Marktplatz an. Einen solchen Andrang haben die Fieranten und Einzelhändler schon lange nicht mehr erlebt. Das Wetter passte, und das Angebot am "Kirchweihmarkt" war vielfältig. Vor allem die Gärtner hatten sich wieder neue Ideen für Grabschmuck und herbstliche Dekoration für zu Hause einfallen lassen.

Auch die Anbieter von Kleidung, Haushaltsgeräten und Dingen des täglichen Bedarfs machten gute Umsätze. Die Hände rieben sich am Ende auch die Einzelhändler, die am Nachmittag ihre Geschäfte offen hatten. Der "Mantelsonntag" oder "Kirchweihmarkt" gehört zu den attraktivsten der fünf Schwandorfer Jahrmärkte. Vor allem wenn das Wetter passt, kommen neben den Einheimischen auch viele Besucher aus der Region. Sie stellten ihre Autos in den Parkhäusern oder den Stellplätzen am Stadtrand ab und marschierten Richtung Marktplatz. Vom guten Besuch profitierten ferner die Imbiss-Buden und die angrenzenden Lokale und Cafes. Auch in den Gewerbegebieten im Außenbereich herrschte am verkaufsoffenen Sonntag reger Betrieb.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.