Manuel Lischka neuer Geschäftsführer - Verband mit 34 Mitgliedern im Landkreis
Stabwechsel bei den Wirtschaftsjunioren

Manuel Lischka (rechts) löst Markus Huber (links) als Geschäftsführer der "Wirtschaftsjunioren Schwandorf" ab. Zweiter von links Vorsitzender Markus Block, Zweiter von rechts Regionalsprecher Manuel Stahl. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
31.07.2016
85
0

Neun Jahre lang war Markus Huber Geschäftsführer der "Wirtschaftsjunioren" im Landkreis Schwandorf. Der in Burglengenfeld wohnende Exportberater der Industrie- und Handelskammer (IHK) gibt das Amt nun an Manuel Lischka, den Leiter des IHK-Servicecenters in Wackersdorf, ab.

Die "Wirtschaftsjunioren" sind ein Verband junger Unternehmer, Selbständiger und Führungskräfte, der im Landkreis 34 Mitglieder zählt. Sie trafen sich am Donnerstag zum Sommerfest in der "Hufschmiede". Vorsitzender Markus Block, Personalreferent bei der Firma EMZ in Nabburg, verabschiedete Geschäftsführer Markus Huber, der im Verband zum Regionalkoordinator aufsteigt.

Die "Schwandorfer Wirtschaftsjunioren" bieten in den Real- und Mittelschulen des Landkreises regelmäßig ein Bewerbungstraining an, organisieren einen Abend der Ausbildung, haben ein Projekt zur Vermittlung benachteiligter Jugendlicher ins Leben gerufen, veranstalten Fortbildungsseminare und haben ferner auch einen Kooperationsvertrag mit jungen Unternehmern in Pilsen geschlossen.

Im IHK-Bezirk Oberpfalz/Kelheim gibt es sieben Juniorenkreise mit 450 Mitgliedern. Ihr Sprecher ist Manuel Stahl aus Amberg. Er war am Donnerstag zur Übergabe des Geschäftsführeramtes von Markus Huber an Manuel Lischka nach Schwandorf gekommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.