Neuwahlen bei der Feuerwehr Naabeck
Schuller folgt auf Moritz

Für die 16-jährige Tätigkeit als 1. Kommandant dankte Oberbürgermeister Andreas Feller (Dritter von links) Thomas Moritz (links). Neuer 2. Kommandant ist Werner Emmerling (Zweiter von rechts). Bild: gab
Vermischtes
Schwandorf
20.11.2016
32
0

Thomas Moritz gab letztmals einen Bericht als 1. Kommandant der Wehr ab. Nach 16 Jahren in diesem Amt trat er nicht mehr an. Bei der Neuwahl sprachen die Mitglieder dem bisherigen Stellvertreter Horst Schuller das Vertrauen aus.

-Naabeck. Feuerwehr-Vorsitzender Markus Obermeier blickte auf das abgelaufene Vereinsjahr zurück. Drei Einsätze gab es. Die Wehr unternahm zusammen mit dem Schützenverein eine Vatertagswanderung. Der Vereinsausflug führte die Mitglieder nach Landshut. Sehr gut sei auch dieses Jahr das Sommernachtsfest der Wehr angekommen. Mit dem Besuch der Christbaumversteigerung sei die Wehr sehr zufrieden gewesen.

In seinem Ausblick verwies der Vorsitzende auf die Abschlussfeier am Freitag, 2. Dezember, für alle aktiven und passiven Mitglieder, die Christbaumversteigerung am Donnerstag, 5. Januar, und auf den Kameradschaftsabend der Feuerwehr Wiefelsdorf am Freitag, 17. Februar. Kommandant Thomas Moritz berichtete, dass die Wehr in diesem Jahr drei technische Einsätze hatte. Die Aktiven hielten elf Übungen ab und nahmen an der Aktionswoche in Büchelkühn teil. Bei einer Übung baute die Naabecker Wehr zusammen mit anderen Wehren eine Löschwasserleitungsstrecke auf. Die Mitglieder beschäftigten sich außerdem intensiv mit dem Digitalfunk. Mit einer Abordnung beteiligte sich die Wehr am Florianstag in Ettmannsdorf, berichtete der scheidende Kommandant abschließend.

Einen detaillierten Kassenbericht legte Dieter Rubenbauer den anwesenden Mitgliedern vor. Der Wehr gehören zur Zeit 90 Mitglieder an. Oberbürgermeister Andreas Feller betonte, dass die ehrenamtliche Arbeit in der Wehr Ausdruck von Verantwortungsbereitschaft und Solidarität sei. In Zeiten des voranschreiten den Verlustes an Solidarität seien es die Vereine, bei denen Bürgersinn und Bürgernähe noch gelebt werden. Besonders bei den Feuerwehren, die dies mit dem Dienst am Nächsten zum Schutz von Hab und Gut tagtäglich unter Beweis stellten. Das Stadtoberhaupt sicherte der Wehr zu, dass neue Helme und Schutzanzüge angeschafft werden sollen.

Abschließend dankte er Moritz für die 16-jährige Tätigkeit als 1. Kommandant der Wehr. Bei der Kommandantenwahl stellte sich Moritz nicht mehr zur Wiederwahl. Zu seinem Nachfolger wählten die anwesenden Aktiven den bisherigen 2. Kommandanten Horst Schuller. Die Nachfolge von Schuller tritt Werner Emmerling an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.