OB Feller in den Naabwerkstätten
Schneller Service

Rollentausch: Oberbürgermeister Andreas Feller half in der Holzabteilung der Naabwerkstätten mit und stellte Holzpaletten her. Schreinermeister Hermann Prüfling (links) kontrolliert den Ablauf. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
24.11.2016
17
0

Am Montag vergangener Woche reparierte der Oberbürgermeister in der "Kleeblatt-Werkstatt" Fahrräder, am Donnerstag arbeitete er in der Holzabteilung der Naabwerkstätten mit. "Jetzt stelle ich die Holzpaletten selber her, die ich früher gekauft habe", erinnert sich Andreas Feller an seine frühere Zeit als Unternehmer.

Regionale Abnehmer


150 000 Paletten produzieren die 26 Mitarbeiter der Werkstätten für geistig behinderte Menschen im Jahr. Allein 70 000 davon für die Nabaltec AG. Weitere Abnehmer in der Region sind die Firma Horsch und die Eckart-Werke in Wackersdorf. Schreinermeister Hermann Prüfling überwacht die Arbeitsabläufe. Die Werkstätte sei zwar maschinell gut ausgerüstet, aber dennoch nicht vollautomatisiert. "Wir müssen den behinderten Menschen einfache Tätigkeiten anbieten können", so der Werkstattleiter. Wo bei den Mitbewerbern Arbeitsabläufe die Maschine erledigt, stehen in der Holzabteilung Menschen mit Handicap am Band.

Nach Kundenwunsch


Hermann Prüfling sieht in diesen Strukturen aber auch Vorteile: "Wir können auf die Kundenwünsche sofort reagieren". Die Werkstätte fertigt Paletten nach Maß und liefert sie auch aus. Nach dem Motto: "Vormittags bestellt, nachmittags geliefert". Viel schneller geht's wohl nicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.