Örtliche Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet - Zahlreiche Fieranten sorgen zusätzlich ...
Gemütlich einkaufen im Herzen der Stadt

Vermischtes
Schwandorf
24.07.2015
0
0
Am Sonntag findet am Marktplatz der traditionelle Schwandorfer "Jakobi-Markt" statt. Er entstand wohl im 14. Jahrhundert anlässlich der Begründung der eigenen Pfarrkirche St. Jakob.

Das Ordnungsamt der Stadt Schwandorf hat zu diesem Jahrmarkt wieder eine Vielzahl von Fieranten mit einem vielfältigen Warenangebot zugelassen:

Es gibt Lederwaren, Schmuck, Tücher, Uhren, Bekleidung für Damen und Herren sowie junge Mode. Nicht fehlen dürfen auch Gewürze, Tee, Kamin- und Pelletöfen, Holz- und Korbwaren oder Gestecke in Glas- und Keramikvasen sowie Gartendekoration.

Zu haben sind beim Markt auch verschiedene Imbisse wie zum Beispiel Rosswurst, Bratwurst, Hot Dogs oder Fisch-Schmankerln. Die Geschäfte haben an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Am verkaufsoffenen Sonntag sind folgende Straßen in der Schwandorfer Innenstadt für den gesamten Verkehr gesperrt:

Die Friedrich-Ebert-Straße ab dem Wendelinplatz über den Marktplatz bis zur "Beer-Kreuzung". Ebenso ist die Bahnhofstraße ab dem Schlesierplatz, die Breite Straße, die Rathausstraße sowie die Ettmannsdorfer Straße ab dem Adolf-Kolping-Platz gesperrt.

Der Verkehr in der Schwaigerstraße ist in Richtung Weinberg und stadtauswärts in Fahrtrichtung Wackersdorfer- und Regensburger Straße frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.