Ostbayerischer Feuerwehrpreis geht an Nachwuchsgruppe Krondorf-Richt
Soziales Engagement wird belohnt

Die Feuerwehr Krondorf-Richt schnitt bei den Jugendwettbewerben sehr gut ab und zeigte zudem gesellschaftliches Engagement. Bild: rid
Vermischtes
Schwandorf
16.02.2016
12
0

Im dritten Anlauf belegte die Nachwuchsgruppe der Feuerwehr Krondorf-Richt den 4. Platz im Kreisentscheid des Bundeswettbewerbs der Jugendfeuerwehren und qualifizierte sich als einzige Schwandorfer Staffel für den Bezirksentscheid. Dort erreichten die Schützlinge von Jugendwart Wolfgang Pirzer den 13. Rang unter 26 Teilnehmern.

Mehr noch: Die 15 Jugendlichen, darunter acht Mädchen, erhielten im vergangenen Jahr den ostbayerischen Feuerwehrpreis, dotiert mit 5000 Euro. Die Sparda-Bank würdigte mit dieser Auszeichnung das ehrenamtliche Engagement der Nachwuchsgruppe.

Stefan Schenk, Vorsitzender des 215 Mitglieder starken Fördervereins, gratulierte zu diesem Erfolg. "2015 war ein erfolgreiches Jahr", betonte er bei der Hauptversammlung am Samstag im Vereinsheim. Als Höhepunkt bezeichnete Stefan Schenk die Übernahme der Patenschaft zum 150-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Schwandorf. Die geselligen Veranstaltungen reichten vom Fischessen und Osterbrunch über ein Dorf- und Weinfest bis zum Hüttenwochenende in Lam. Aus dem Erlös finanzierte der Förderverein Schutzanzüge, zwei Schlauchboote für die Jugend und einen Beamer für den Unterrichtsraum.

Kommandanten Thomas Schmidt erinnerte an 29 Einsätze, darunter vier Brände und 16 technische Hilfeleistungen. In 50 Übungen und Unterrichtsabenden probten die 35 Aktiven, darunter neun Frauen, den Ernstfall. Der neue Arbeitskreis "Tagesverfügbarkeit" beschäftigt sich mit der Einsatzbereitschaft der Aktiven während des Tages und prüft, welche Dienste Apps und Smartphone leisten könnten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehrpreis (2)Nachwuchsgruppe (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.