Polizei findet über 170 Sendungen im Wald bei Grain
Briefe landen im Unterholz

Vermischtes
Schwandorf
16.08.2016
429
0

Die Polizei griff am Wochenende mehrere Personen auf, die Rauschgift bei sich hatten. Die Beamten wurde auch zu Unfällen und Diebstählen gerufen. Außerdem beschäftigt ein ungewöhnlicher Fund eines Pilzsammlers die Ermittler.

Die Inspektion wurde am Sonntag gegen 14.15 Uhr von dem Schwammerlsucher verständigt. Er hatte in einem Waldstück bei Grain eine Postsendung mit einer Vielzahl von Briefen gefunden. Die Beamten stellten 172 nicht zugestellte Briefe und andere Sendungen sicher. Bei dem verantwortlichen Zustellunternehmen handele es sich nicht um die Deutsche Post, teilte die Polizei mit. Die Polizei Schwandorf (09431/4301-0) bittet um Hinweise, wer verdächtige Beobachtungen an der Kreisstraße nach Neukirchen an der Abzweigung nach Grain gemacht hat. Die Polizei wird dafür sorgen, dass die Empfänger ihre Post erhalten.

Bereits am Freitag gegen 20 Uhr wurde in der Pesserlstraße ein laut Polizei "amtsbekannter" 34-Jähriger mit Marihuana ertappt. Er hatte über drei Gramm des Rauschgifts in seiner Unterhose versteckt. Gegen 1.30 Uhr in der Nacht zum Samstag wurden zwei junge Erwachsene im Lindenviertel kontrolliert, die beide Rauschgift bei sich hatten. Ein 20-Jähriger warf knapp 2 Gramm Marihuana weg, als die Beamten nahten. Sein 21-jähriger Freund wurde danach ebenfalls kontrolliert, bei ihm wurden über 4 Gramm Marihuana gefunden. In der gleichen Nacht gegen 4.30 Uhr wurde wiederum in der Pesserlstraße ein 30-Jähriger genauer unter die Lupe genommen. Er transportierte eine aufgezogene Heroinspritze seiner Socke. In allen Fällen sind Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz die Folge.

Zwei Verkehrsunfälle wurden der Polizei am Wochenende gemeldet. Ein Parkrempler am Freitagmittag sorgte in der Lindenstraße für 2000 Euro Schaden. Die verantwortliche Fahrerin stand zu ihrem Missgeschick. Anders der Verursacher eines Unfalls am Donnerstag in der Lessingstraße. Dort sah ein Zeuge, wie ein Lkw-Fahrer gegen eine Gartensäule fuhr und etwa 200 Euro Schaden verursachte. Der flüchtige Fahrer dürfte leicht zu ermitteln sein, denn der Zeuge notierte sich das Kennzeichen des Lkw.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2699)Rauschgift (31)Postsendungen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.