Potenzieller Lebensretter im BBZ

Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
28.07.2016
33
0

Das Berufs-Bildungs-Zentrum (BBZ) hat im Betrieb einen "automatisierten externen Defibrillator" installiert, den die Björn-Steiger-Stiftung im Zuge ihres Projekts "100 000 Leben retten" zur Verfügung stellt. Die Säule ist zentral im Eingangsbereich angebracht. "So hat jeder Zugriff auf das lebensrettende Gerät und kann im Ernstfall sofort Erste Hilfe leisten", betonte BBZ-Leiter Michael Mändl (links) bei der Übernahme. Sobald der Einschaltknopf gedrückt wird, gibt das Gerät alle Schritte akustisch vor. Im Falle eines plötzlichen Herzstillstands sollten innerhalb der ersten Minuten die Herzdruckmassage und ein Defibrillator zum Einsatz kommen. So lange, bis der Notarzt und Rettungswagen eintreffen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.