Projekte, die Grenzen abbauen

Die Nabburger Realschülerinnen Lena Nagler und Nicole Hasenkopf stellten gemeinsam mit den Lehrkräften Elisabeth Schneider und Johannes Doleschal (von links) das zweijährige Projekt zum interkulturellen Austausch mit der tschechischen Partnerschule in Horsovsky Tyn vor. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
29.09.2016
112
0

"Wir haben Land und Leute kennen und lieben gelernt und viele Freunde getroffen": Lena Nagler von der Naabtal-Realschule stellte das zweijährige Projekt zum interkulturellen Austausch mit der tschechischen Partnerschule in Horsovsky Tyn vor. Die Sparkassenstiftung hatte es gefördert.

Bei der Präsentation im Sparkassensaal ließ sich Lena Nagler am Mittwoch von ihrer Mitschülerin Nicole Hasenkopf unterstützen, die osteuropäische Wurzeln hat und fließend Tschechisch spricht. Bei den regelmäßigen Studien- und Kulturfahrten war das recht hilfreich. Die Schule nahm auch die Anregungen aus der Wirtschaft auf, bei den Schülern beider Seiten die Bereitschaft für eine grenzüberschreitende berufliche Tätigkeit zu wecken.

Barrieren zu überwinden und Grenzen zu überschreiten, das haben sich auch die Jugendlichen der Mittelschule Neunburg vorm Wald zum Ziel gesetzt und deshalb das Sprachtheater "Santiago" einstudiert, das am 16. Juni vor 600 Besuchern in der Schwarzachtalhalle zur Aufführung kam. Mit Musik, Mimik, Gestik und deutsch-tschechischen Dialogen sind sich die 60 mitwirkenden Schüler der Mittelschulen Neunburg und Horazdovice näher gekommen und haben Begegnungen geschaffen. "Bei diesem Projekt war der Weg das Ziel", betonte Lehrer Christian Schreiner bei der Vorstellung. Die Sparkassenstiftung steuerte zur Finanzierung im Jahr 2015 3000 Euro bei, nach Nabburg waren 2500 Euro gegangen.

5000 Euro bekam die Konrad-Max-Kunz-Fördervereinigung Schwandorf für das deutsch-tschechische Musikprojekt "Orchester Grenzenlos". Zweite Vorsitzende Christina Fink-Rester erinnerte an die beiden gemeinsamen Konzerte in Domazlice am 21. November 2015 sowie in Schwandorf am 6. Dezember und einen gemeinsamen Probenworkshop.

Der Schwimmclub Schwandorf richtete im April 2016 ein internationales Jugendschwimmfest mit dem Schwimmverein Banik Sokolov im Hallenbad Dachelhofen aus, das mit einem gemischten Staffelwettkampf endete. Unter dem Motto "Sport verbindet" will SC-Vorsitzender Benno Larisch auch in den nächsten Jahren zwei Begegnungen organisieren, eine in Schwandorf und eine in Sokolov. Den letzten Wettkampf unterstützte die Sparkasse mit 1129 Euro.

Seit 1991 besteht die Schulpartnerschaft zwischen der Grundschulen Schönsee und Pobezovice. Einen gemeinsamen Ausflug der "Grenzgänger" förderte die Stiftung mit 1500 Euro, wofür sich Rektorin Maria Pfistermeister bedankte. Die Kreuzberg-Mittelschule in Schwandorf erstellte einen Wandkalender mit böhmischen und oberpfälzischen Rezepten. Rektor Günter Portner erhielt dafür 1605 Euro. Für die Gestaltung eines bayerisch-tschechischen Familienkalenders anlässlich "1000 Jahre Stadtgeschichte" bekam Rektorin Diana Schmidberger von der Gregor-von-Scherr-Realschule in Neunburg vorm Wald einen Zuschuss über 2000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Naabtal-Realschule (17)Sparkassenstiftung (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.