Raiffeisenbank löst Versprechen ein

Vermischtes
Schwandorf
15.12.2015
9
0

Schwandorf. Die Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau unterstützt das "Schwandorfer Hilfswerk", in diesem Jahr mit einer Spende in Höhe von 1500 Euro.

Damit löst die Bank ihr im vergangenen Jahr gemachtes Versprechen im Zuge einer Kundenumfrage ein: 1 Euro Spende pro Umfrageteilnehmer für gemeinnützige Zwecke. An der Umfrage hatten rund 1000 Privat- und Firmenkunden teilgenommen, die Bank rundete den Betrag auf. Den Scheck übergaben Direktor Maximilian Zepf (rechts) und Prokurist Thomas Stalla (links) an Oberbürgermeister Andreas Feller. Mit dem Geld werden Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder finanziert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (642)Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.