Reform bringt im Landkreis finanzielle Verbesserungen
Wohngeld steigt

Vermischtes
Schwandorf
09.04.2016
7
0

Wohngeld dient zur Unterstützung von Menschen mit geringem Einkommen bei ihren Wohnkosten. Es wird nicht nur als Zuschuss zur Miete (Mietzuschuss), sondern auch als Zuschuss zu den Belastungen (Lastenzuschuss) für selbst genutztes Wohneigentum gezahlt.

Abhängig ist die Höhe des Wohngeldes vom Einkommen, der Zahl der Haushaltsmitglieder und der Höhe der Miete oder Belastung. Bei der Wohngeldreform 2016 wurde es zum 1. Januar an die Mieten- und Einkommensentwicklung seit der letzten Wohngeldreform 2009 angepasst. Durch die Änderungen ist sowohl die Höhe der Leistungen als auch die Zahl der Anspruchsberechtigten gestiegen.

Der Landkreis Schwandorf lag bis zum 31. Dezember 2015 komplett in der Mietenstufe I. Seit dem Jahresanfang gilt für die Stadt Maxhütte-Haidhof die Mietenstufe II. Welche Miete oder Belastung bei der Berechnung maximal berücksichtigt werden kann, zeigt die Übersicht (grüner Kasten).

Die über den Jahreswechsel 2015/2016 hinaus bewilligten laufenden Wohngeldfälle wurden bereits von Amts wegen neu berechnet. So erhält zum Beispiel eine vierköpfige Familie mit einem Bruttoeinkommen von rund 3 000 Euro seit Januar 2016 ein monatliches Wohngeld von 79 Euro, im Dezember 2015 waren es noch 28 Euro. Bei einem allein stehenden Rentner mit einer Bruttorente von rund 810 Euro stieg das monatliche Wohngeld von 38 auf 63 Euro.

Durch die Wohngeldreform können Personen, die bisher keine Wohngeldleistungen erhalten haben, wieder oder erstmals Anspruch auf Miet- oder Lastenzuschuss haben. Für Fragen stehen die Mitarbeiter der Wohngeldstelle im Landratsamt zur Verfügung. Antragsformulare sind bei den Gemeinden oder direkt bei der Wohngeldstelle im Landratsamt erhältlich. Einzureichen sind die Anträge beim Landratsamt. Die Wohngeldzahlung erfolgt ab dem Monat, in dem der Antrag eingegangen ist.

Wohngeld-SätzeAnzahl der Haushaltsmitglieder: 1 (Höchstbetrag alt 292 Euro, Höchstbetrag neu 312 Euro, Höchstbetrag neu für Maxhütte-Haidhof 351 Euro); 2 (352/378/425 Euro); 3 (424/450/506 Euro); 4 (490/525/591 Euro); 5 (561/600/675 Euro); je weitere Person (66/71/81 Euro).
Weitere Beiträge zu den Themen: Landratsamt Schwandorf (22)Wohngeldreform (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.