Schüler schenken Senioren selbstgemachte Decken
Nahtlose Übergabe

Die Senioren des Elisabethenheims freuen sich über die selbstgenähten "Nesteldecken", die sie überreicht bekamen. Bild: hfz
Vermischtes
Schwandorf
29.04.2016
9
0

Die Schüler der neunten und zehnten Klassen des Praxiszuges übergaben an die Bewohner des Elisabethenheims selbstgenähte "Nesteldecken", die beim Projekt "Sinne wecken und entdecken" entstanden. Die Deckchen, welche die Jugendlichen mit Hilfe professioneller Unterstützung durch ihre Modulleiterin, Schneidermeisterin Carin Hafensteiner, gefertigt hatten, sollen die Sinne der Bewohner wecken.

Strahlende Gesichter gab es nicht nur bei den Senioren und Betreuerin Müller, sondern auch bei den Jugendlichen, als sie ihre Werkstücke übergaben. "Es ist schön zu sehen, dass man mit seiner Arbeit etwas sinnvolles geleistet hat und anderen Menschen eine Freude macht", so die Schüler, die sichtlich gerührt waren.

Die Jugendlichen des Praxiszuges, einer Kooperation des Beruflichen Schulzentrums und der Mittelschule Kreuzberg Schwandorf, können zusammen mit ihren Klassenleitern Katharina Lautenschlager und Ingo Pöhlmann stolz auf ihr Engagement und die handwerkliche Leistung sein. Das handwerkliche Arbeiten in verschiedenen Modulen bildet in der Stundentafel des Praxiszuges den Schwerpunkt mit dem Ziel, die Jugendlichen an die Arbeitswelt heranzuführen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.