Schwandorf ist nun im Verbund "Plus der Oberpfalz"
Schwandorf tritt Verein "Plus der Oberpfalz" bei

Der Vorsitzende des Vereins, der Oberbürgermeister der Stadt Weiden, Kurt Seggewiß, begrüßt das neue Mitglied. Oberbürgermeister Andreas Feller freut sich über die Aufnahme und die interkommunale Zusammenarbeit. Bild: hfz
Vermischtes
Schwandorf
20.01.2016
26
0

Die Stadt Schwandorf ist neues Mitglied im Verein "Plus der Oberpfalz". Der Aufnahmeantrag der Stadt Schwandorf wurde am 12. Januar in der Mitgliederversammlung in Schnaittenbach einstimmig angenommen. "Die Stadt Schwandorf darf aufgrund seiner Zentralität und Größe in diesem Zusammenschluss nicht fehlen", begründete Oberbürgermeister Andreas Feller den Beitritt.

Im Verein haben sich nun 11 Kommunen (Schmidgaden, Guteneck, Leuchtenberg, Wernberg-Köblitz, Luhe-Wildenau, Nabburg, Schnaittenbach, Pfreimd, Schwarzenfeld, Wackersdorf und Schwandorf) aus drei Landkreisen (Schwandorf, Amberg-Sulzbach und Neustadt a. d. Waldnaab) und die kreisfreie Stadt Weiden zusammengeschlossen, um die Potenziale ihres verkehrsgünstigen Standorts am "plus" - dem Autobahnkreuz A6/ A93 Oberpfälzer Wald - gemeinsam weiterzuentwickeln und die Region interkommunal wirtschaftlich voranzubringen.

So ist der Verein jährlich mehrfach bei herausragenden Unternehmen der Region zu Gast. Für den Tag der Logistik am 21. April ist angedacht, die Weidener Spedition Gollwitzer an ihrem Standort im Hafen in Nürnberg zu besichtigen. Auch Unternehmen können der Kooperation beitreten und die Wirtschaftsregion am Autobahnkreuz fördern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Plus der Oberpfalz (1)Vereinsbeitritt (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.