Schwerer Unfall auf der A 93
Junge Tschechin in Lebensgefahr

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich die junge Fahrerin dieses Autos zu. Sie wurde in die Uniklinik nach Regensburg geflogen. Bild: Götz(2)
Vermischtes
Schwandorf
17.04.2016
919
0

Eine lebensgefährlich und drei weitere verletzte Frauen sind die Folge eines Auffahrunfalls, der sich am Sonntagmorgen auf der A 93 ereignete. Erste Hilfe kam auch mit einem Rettungshubschrauber.

Vier junge Frauen aus Tschechien wurden am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr bei Fronberg in einen schweren Unfall verwickelt. Wie es zu dem Zusammenstoß auf der A 93 auf Höhe der Ausfahrt Schwandorf-Nord in Fahrtrichtung Weiden kam beziehungsweise was der Auslöser dafür war, ist noch völlig unklar. Das soll ein an die Unglücksstelle gerufener Sachverständiger klären.

Nach Polizeiangaben trug sich Folgendes zu: Zwei Frauen fuhren auf der regennassen Straße in ihrem blauen Kleinwagen auf der rechten Fahrspur. Zu dieser Zeit herrschte kaum Verkehr. Ein nachfolgender Kombi, ebenfalls mit tschechischen Kennzeichen, in dem zwei Frauen saßen, fuhr auch auf der rechten Spur. Aus ungeklärter Ursache, vermutlich ungebremst, fuhr er etwa 300 Meter vor der Abfahrt Fronberg auf den Kleinwagen auf. Der Zusammenstoß war derart heftig, dass das blaue Auto nach rechts von der Straße gekickt wurde.

Es kam am Wildschutzzaun auf einer Grünstreifen neben der Autobahn völlig demoliert zum Stehen. Die junge Fahrerin wurde lebensgefährlich verletzt. Sie wurde sofort mit einem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik nach Regensburg geflogen, wo sie um ihr Leben kämpft. Ihre Beifahrerin sowie die beiden Insassen im unfallverursachenden Wagen wurden in das Krankenhaus Schwandorf eingeliefert.

Mehrere Stunden gesperrt


Einsatzkräfte der Feuerwehr Wackersdorf sperrten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um. Sie säuberten auch die Autobahn von ausgelaufenen Flüssigkeiten. Die Fahrbahn Richtung Norden war rund zwei Stunden ganz und bis 10.20 Uhr halbseitig gesperrt. Rund 20 000 Euro dürfte nach ersten Schätzungen der Polizei der entstandene Schaden an den beiden Fahrzeugen betragen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.