Siegfried Krettner wieder zum Vorsitzenden gewählt
50 Jahre „Club der Schnupfologie“

Der wieder gewählte Vorstand des Schnupferclubs (von links): Hans Winklmann, Hans Brunner, Peter Bräu, Vorsitzender Siegfried Krettner und Robert Mack. Bild: rid
Vermischtes
Schwandorf
19.01.2016
18
0

Es ist 50 Jahre her, dass sich Mitglieder der Kolpingsfamilie im damaligen "Katholischen Vereinshaus" trafen, um einen Vortrag zu hören. Weil aber der Referent nicht kam, bildeten die Teilnehmer kurzerhand einen Stammtisch. Der "Club der Schnupfologie" war geboren.

Der Anekdoten-Erzähler und Buchautor "Pepp" Ehbauer war der Gründungsvorsitzende. Seit 16 Jahren leitet nun Siegfried Krettner den Männer-Stammtisch mit aktuell 27 Mitgliedern. 30 dürfen es laut Satzung höchstens sein.

Feier mit Ehrungen


Bei der Hauptversammlung am Dienstag im Gasthaus Großer erhielt Siegfried Krettner wiederum das Vertrauen. Er bereitet derzeit die 50-Jahr-Feier am 20. Februar vor. Nach dem Gottesdienst um 16.30 Uhr in der Kreuzbergkirche treffen sich die Mitglieder mit Frauen beim "Alten Wirt" in Kreith. Dort wird der langjährige Vorsitzende Wolfgang Forster zurückblicken auf fünf Jahrzehnte Club-Geselligkeit und anschließend langjährige Mitglieder ehren. Die "Selberg'stricktn" spielen zur Unterhaltung auf.

Vorsitzender Siegfried Krettner hat auch im Jubiläumsjahr wieder einiges vor. Geplant sind Theaterbesuch e, Radltouren, die Schnupferkirwa, ein Gockerlessen und der Besuch des Hallenbades Burglengenfeld.

Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden Siegfried Krettner, seinem Stellvertreter Hans Winklmann, den Schatzmeistern Peter Bräu und Robert Mack sowie Schriftführer Hans Brunner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.