Staat vergibt vier Ehrenzeichen nach Neunburg, Oberviechtach und Schwandorf
Tragende Säulen beim Technischen Hilfswerk

Landrat Thomas Ebeling (rechts) zeichnete langjährige THW-Aktive aus. Das Bild zeigt von links Stefan Meier, Ulrich Hottner, OB Andreas Feller, Katrin Kienzl, Matthias Karl, Michael Kehrer, Hans Deyerl und Ulrike Kienzl. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
23.09.2016
51
0

Wer beim Technischen Hilfswerk 25 Jahre lang aktiven Dienst geleistet hat, bekommt das silberne Ehrenzeichen am Band des bayerischen Innenministers. Anstelle von Joachim Herrmann verlieh Landrat Thomas Ebeling die Auszeichnung an Ulrike und Katrin Kienzl (Neunburg) sowie Michael Kehrer (Oberviechtach) und Ulrich Hottner (Schwandorf). Seit 1. Januar 2013 erhalten auch THW-Mitglieder eine staatliche Ehrung, die zuvor Mitgliedern der Feuerwehren und des Roten Kreuzes vorbehalten war.

Ulrike Kienzl trat 1991 dem THW Neunburg vorm Wald bei, ist Verwaltungsbeauftragte im Stab des Ortsverbandes und Trägerin des Helferzeichens in Gold. Seit 25 Jahren ist auch Fachhelferin Katrin Kienzl dabei, die den Fachgruppen "Elektro" und "Bergung" angehört. 2002 wurde sie mit der "Bundesflutmedaille" ausgezeichnet.

Michael Kehrer ist Leiter der Fachgruppe "Infrastruktur" und Bereichsausbilder "Sprechfunk" im Ortsverband Oberviechtach und seit 1997 Träger des Helferzeichens in Gold. Ulrich Hottner übernahm 2007 den "1. Technischen Zug" des Ortsverbandes Schwandorf, nachdem er sich zuvor als Trupp- und Gruppenführer bewährt hatte. Er hat für seine Auslandseinsätze diverse Medaillen erhalten und ist Inhaber des Helferzechens in Gold mit Kranz.

Der Vorsitzende des THW-Fördervereins Schwandorf, OB Andreas Feller, stellvertretender Geschäftsstellenleiter Matthias Karl sowie die Ortsbeauftragten Stefan Meier (Neunburg) und Hans Deyerl (Oberviechtach) gratulierten den langjährigen Helfern zur Auszeichnung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Technisches Hilfswerk (16)THW-Ehrenzeichen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.