Übertrittsmodalitäten werden an der Mädchenrealschule erläutert
Informations-Abend an St. Josef

Vermischtes
Schwandorf
05.03.2016
0
0

Die Mädchenrealschule St. Josef veranstaltet am Montag, 7. März, für interessierte Schülerinnen und Eltern um 18 Uhr in der Sporthalle eine Informationsveranstaltung zum Übertritt an die Realschule. Schulleitung, Beratungslehrerin und Lehrkräfte informieren über das Angebot der Schule, Wahlpflichtfächergruppen, die Übertrittsbedingungen, Anmeldung und Probeunterricht. Die Fachbereiche Musik, Kunst, Chemie, Biologie, Physik, Hauswirtschaft und Sport werden sich in verschiedenen Aktionen präsentieren. Die Schulbibliothek ist geöffnet, eine Schulhausbesichtigung ist bereits ab 17 Uhr möglich.

Ausschlaggebend für den Übertritt in die fünfte Klasse ist der Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Mathe und Heimat- und Sachunterricht im Übertrittszeugnis der vierten Klasse. Beträgt dieser mindestens 2,66, sind die Schülerinnen für die Realschule geeignet.

Das gilt auch mit einem Notendurchschnitt von bis zu 2,50 in Deutsch und Mathematik im Jahreszeugnis der fünften Klassen der Mittelschule. Schülerinnen der vierten Klasse mit einem Notendurchschnitt von 3 oder schlechter im Übertrittszeugnis haben die Möglichkeit am dreitägigen Probeunterricht (31.Mai bis 2. Juni) teilzunehmen. Die Schülerinnen der fünften Klassen der Mittelschulen, die den Notendurchschnitt bereits im Zwischenzeugnis erreicht haben, können sich vom 9. bis 1 2. Mai anmelden. Weitere Informationen im Netz oder unter Telefon 09 431/99 80 04-0.

___



Weitere Informationen:

www.mrsstjosef.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.