Verbesserungen am Kreisstraßennetz
Landkreis baut Straßen aus

Vermischtes
Schwandorf
18.05.2016
17
0

Schwandorf/Trausnitz. Der Ausbau der Kreisstraße SAD 30 zwischen Söllitz und Köttlitz im Bereich der Gemeinde Trausnitz verzögert sich. Nachdem die schwierigen Grunderwerbsverhandlungen erst vor wenigen Tagen abgeschlossen werden konnten, ist ein Baubeginn im Mai nicht mehr möglich. Nach der Auftragsvergabe im Juni werde die Maßnahme dann "zeitnah" beginnen, berichtete Tiefbauamtsleiter Friedrich Fleischmann dem Bauausschuss des Landkreises. Los gehen werde es in der Ortsdurchfahrt von Köttlitz, der Abschnitt nach Söllitz werde im Jahr 2017 folgen.

In Neunburg vorm Wald steht die Sanierung der Ortsdurchfahrt an. In vier Abschnitten sollen die Arbeiten auf dem 850 Meter langen Stück der SAD 37 bis November erledigt werden. Auf der SAD 40 geht der Ausbau zwischen der Einmündung der SAD 37 und Häuslern weiter. Mit der Fertigstellung ist bereits im Juli zu rechnen - also drei Monate früher als geplant. Schon Ende Juni sollen die seit März laufenden Arbeiten auf der Ortsdurchfahrt (SAD 42) in Oberviechtach abgeschlossen sein. Im Juli steht der die Vergabe des Ausbau der SAD 45 zwischen Mitter- und Oberlangau an. Die Abwicklung wird sich auch auf das Jahr 2017 erstrecken.

Deckenbauten sind heuer auf drei Straßenstücken vorgesehen. Oberbauverstärkungen erhalten die Kreisstraßen SAD 5 (Münchshofen-Bubach, 1700 Meter), SAD 10 (Pottenstetten-Burglengenfeld, 2300 Meter) und SAD 43 (Wildstein-Landkreisgrenze, 1300 Meter). Die Ausführung ist für August/September geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bauausschuss (147)Kreistag Schwandorf (49)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.