Vergleichswettkampf der Jagdhorngruppe
Bläser mit Schießqualitäten

Die Gewinner des Büchsenschießens der Jagdhornbläser erhielten Urkunden und Pokale. Bild: hfz
Vermischtes
Schwandorf
10.10.2016
17
0

Die Jagdhornbläser des Jägervereins St. Hubertus trafen sich wieder zum Vergleichswettkampf im Büchsenschießen an der Schießanlage der Kleeblattschützen. Ist die eigentliche Disziplin der Bläsergruppe das Musizieren mit Es- und B-Horn, stellte sich beim Wettbewerb heraus, dass auch die jagdliche Schießfertigkeit der Gruppe auf hohem Niveau ist. Bei der Preisverleihung im Gasthaus Hauser in Holzhaus lobte der Vorsitzende des Jägervereins St. Hubertus, Johann Vornlocher, die hohe Teilnehmerzahl.

Den Zinnteller der Schlossbrauerei Naabeck gestiftet von Wolfgang Rasel (drei Schüsse sitzend aufliegend und zwei Schüsse sitzend freihändig auf die Fuchsscheibe auf 100 m) errang mit 50 Ringen zum wiederholten Male der Ehrenhornmeister des Jägervereins, Erich Jäger. Auf Rang 2 rangierte Josef Mayer mit 49 Ringen gefolgt vom Ehrenvorsitzenden Herbert Krauthann auf Platz 3 mit 47 Ringen.

Den Wanderpokal der Hegegemeinschaft Neukirchen (ein Schuss, stehend angestrichen auf das Plattl) konnte sich Gerhard Reindl mit einem 8-Teiler sichern. Johann Schmid belegte mit einem 7-Teiler den zweiten Platz und Herbert Krauthann kam mit einem 6-Teiler auf den dritten Platz.

Den Wanderpokal des Jägervereins St. Hubertus (fünf Schuss, stehend angestrichen auf die Rehbockscheibe) heimste Josef Mayer mit hervorragenden 50 Ringen ein. Reinhard Hecht erreichte mit 49 Ringen den zweiten Platz gefolgt von Peter Bäuml auf Platz drei mit 48 Ringen. Vorsitzender Vornlocher betonte, dass dieser Schießtag zur Geselligkeit der Gruppe beitrage. Er verwies auf die Höhepunkte des zurückliegenden Jahres, insbesondere auf den großen Erfolg der Bläsergruppe beim Landesbläserwettbewerb, bei dem die Schwandorfer Vizemeister wurden. Helmut Guzig oblag beim Wettbewerb die Schießstandaufsicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.