Viele Einblicke in das politische Leben in der Bundeshauptstadt

Vermischtes
Schwandorf
22.10.2016
36
0

Schwandorf/Berlin. Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder machten sich politisch Interessierte aus dem Wahlkreis Schwandorf-Cham mit dem Bus auf den Weg nach Berlin. Dabei erwartete die Oberpfälzer ein viertägiges Programm rund um das politische Leben in der Bundeshauptstadt. Am ersten Abend ging es gleich in die Bayerische Landesvertretung. Dort wurde die Arbeitsweise des Hauses erklärt. Im Mittelpunkt des zweiten Besuchstages stand dann die Arbeit der Bundesregierung. Am Vormittag wurde im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung erklärt, wie die tägliche Medienauswertung für Kanzlerin sowie Minister abläuft und wie die Bundesregierung über ihre Arbeit informiert. Ganz konkret konnten die Teilnehmer dies am Nachmittag im Bundesministerium für Arbeit und Soziales erleben. In dem von Andrea Nahles geführten Haus wurden etwa Fragen zur Rente, dem Mindestlohn und zur Eindämmung der Leiharbeit erörtert. Der Höhepunkt der Berlinreise bestand im Besuch des Deutschen Bundestages mit Marianne Schieder. Natürlich durfte auch ein Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes nicht fehlen. Abgerundet wurde die Reise durch Führungen durch die SPD-Parteizentrale und die Willy-Brandt-Stiftung, die das Leben und Wirken des ehemaligen Bundeskanzlers beleuchtet. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Berlin (7520)Marianne Schieder (27)Bundestag (52)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.