Viele Fahrer fahren "ohne"
ACE startet Aktion: „Komm Gurt an“

ACE-Kreisvorsitzender Ludwig Blüml und Regionalbeauftragte Petra Dieterich warfen einen Blick in die Fahrzeuge und überprüften das Anschnallverhalten der Autofahrer. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
23.07.2016
27
0

"Komm Gurt an" heißt das Motto der diesjährigen Aktion des Auto-Clubs Europa. ACE-Kreisvorsitzender Ludwig Blüml und Regionalbeauftragte Petra Dieterich standen am Donnerstag an der Beer-Kreuzung, am Wendelinplatz und an der Globus-Kreuzung und warfen 90 Minuten lang einen Blick in die vorbeifahrenden Autos. Von 911 registrierten Autofahrern waren 75 nicht angeschnallt. Auf dem Beifahrersitz waren es 28 von 267 Mitfahrern, die den Gurt nicht anlegt hatten. Bei den Lkw-Fahrern ignorierten 34 von 54 Fahrern die Anschnallpflicht. Die Ergebnisse fließen in eine bundesweite Studie des ACE zum "Lebensretter Gurt" ein, der erstmals vor 40 Jahren in die Fahrzeuge eingebaut wurde.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.