Von Baum erfasst
59-Jähriger erleidet tödliche Kopfverletzungen

Vermischtes
Schwandorf
18.03.2017
3527
0

Einen schrecklichen Ausgang hat am Samstagvormittag ein Arbeitseinsatz eines Fischereivereins im Landkreis Schwandorf genommen. Ein 59-jähriges Vereinsmitglied wurde von einem Baum erfasst und erlitt dabei tödliche Verletzungen am Kopf.

Wie die Polizei mitteilt, wollten drei Mitglieder des Fischereivereins am Samstag gegen 10.50 Uhr am Ufer des Rauberweihers einen umgestürzten Baum bergen. Dabei wurde ein anderer kleinerer Baum umgedrückt. Dieser erfasste den 59-Jährigen, der aus dem Landkreis Schwandorf kommt. Der Mann stürzte und erlitt trotz eines Schutzhelms tödliche Kopfverletzungen.

Hinweise auf ein vorsätzliches Verschulden Dritter haben sich nicht laut Polizei ergeben. Die Kriminalpolizei Amberg hat die Ermittlungen aufgenommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (3443)Unfall (992)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.