Vortragsreihe in der Jakobskirche
„Emma“ der Barmherzigkeit

Ehrenamtliche Helferin Diana Schmidberger stellte das Projekt "Emma" in Neunburg vorm Wald vor. Anlass war die Vortragsreihe "Barmherzigkeit" der Pfarrei St. Jakob. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
21.09.2016
15
0

"Jeder gibt das, was er hat, und verteilt es an die Menschen, die nichts haben". Nach dieser Devise unterstützt der "Emma"-Laden in Neunburg vorm Wald seit einem Jahr bedürftige Mitbürger. Zum Team gehört auch Diana Schmidberger, die das Projekt am Montag in der Jakobskirche vorstellte.

/Neunburg v.W. "Nackte kleiden" gehört zu den sieben Werken der Barmherzigkeit. Die Direktorin der Gregor-von-Scherr-Realschule Neunburg v.W. ist ehrenamtliche Helferin im Second-Hand-Shop in der "Vorstadt 20". "Emma" steht für "Einfache Mode mehrmals anziehen". Die Idee stammt von Elke Reinhardt, der Rotary-Club Oberpfälzer Wald half bei der Anschubfinanzierung, der Ferienhof Heimerlmühle stellte die Räume zur Verfügung, Eon bezahlt den Strom für ein Jahr, die Stadtwerke liefern das Wasser, das Modehaus Becher besorgte die Erstausstattung und das Bayerische Rote Kreuz übernahm die Trägerschaft.

In der Kleiderkammer können alle einkaufen, die bedürftig sind: Flüchtlinge, kinderreiche Familien, Senioren mit kleiner Rente oder alle, die den Cent zweimal umdrehen müssen, bevor sie ihn ausgeben können. Gegen einen geringen Beitrag bekommen die "Emma"-Kunden Kleidung für Damen, Herren und Kinder, Schuhe, Handtücher, Bettwäsche und Spielsachen. Jacken kosten in der Regel acht Euro, Bedürftige zahlen die Hälfte.

",Emma' ist inzwischen zu einer Begegnungsstätte geworden", sagt Diana Schmidberger. Die Besucher bekommen kostenlos eine Tasse Kaffee, während sich die Kinder in der Spielecke die Zeit vertreiben. Der Laden ist von Montag bis Freitag jeweils von 16.30 bis 18 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können Spender Ware anliefern und Kunden einkaufen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.