"Wendelinverein" veranstaltet Benefiz-Konzert

Tanzen und grooven zur Rockmusik: Das Paar genoss das Benefizkonzert im Sperlstadl.
Vermischtes
Schwandorf
25.01.2016
27
0

Der Wendelinverein ließ wieder für einen guten Zweck rocken. Zum dritten Mal veranstaltete die Interessensgemeinschaft am Samstag im Sperl-Stadl ein Benefiz-Konzert mit drei Bands und spendet die Einnahmen diesmal dem Seniorenbeirat.

Zum "Aufwärmen" heizten Roland, Julian und Alex, die unter dem neuen Namen "Rojal" (vormals Scrunch) auftraten, den Besuchern mit Rock- und Folk-Musik kräftig ein. Mit dreistimmigem Gesang und wechselnden Instrumenten spielte das Trio melodiösen Rock auch für das ältere Publikum.

Lustig und bissig


Mit "G.A. Rieppelli & de Sölln" engagierten die Veranstalter eine weitere lokale Band. Sie haben den "Bänkelrock" entwickelt, eine Mischung aus klassischer Rockmusik und bayerischen Texten, die hauptsächlich von Sex, Crime, Alkohol und Beziehungsproblemen handeln. Mal lustig, mal bissig, aber musikalisch einwandfrei.

Anschließend kam "Groovemachine". Die energiegeladenen Musiker aus Regensburg begeisterten die Gäste mit aktuellen Hits, zeitlosen Klassikern und groovenden Coverversionen. Da war für jeden etwas dabei. Das Publikum war bunt gemischt, von jung bis alt.

Hinter der Theke standen Elisabeth Beer-Klatt, die Vorsitzende des Seniorenbeirats, sowie Oberbürgermeister Andreas Feller und "schenkten aus". Sie lösten damit ihr Versprechen ein, das sie den Vertretern des Wendelinvereins gegeben hatten, und halfen mit, den Umsatz zu steigern. Den Reinerlös erhält diesmal der Seniorenbeirat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wendelinverein (4)Benefiz-Konzert (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.