Wie Inklusion gelingen kann - Wettbewerb
Miteinander leben

Vermischtes
Schwandorf
18.06.2016
28
0

"Machen Sie mit beim Bayerischen Miteinander-Preis 2016". Landrat Thomas Ebeling ruft zur Teilnahme an Inklusions-Wettbewerb auf. Mit dem bayerischen Miteinander-Preis 2016 sollen besonders gelungene Projekte der Inklusion von Menschen mit Behinderung ausgezeichnet und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die positiven Beispiele sollen anschaulich demonstrieren, was Inklusion bedeutet: nämlich dass Menschen mit und ohne Behinderung miteinander leben und arbeiten, lernen und wohnen - und zwar von Anfang an.

Gemeinsam mit dem Radiosender Antenne Bayern hat Sozialministerin Emilia Müller den Miteinander-Preis 2014 ins Leben gerufen und erstmals verliehen. Der Preis steht auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Anna Schaffelhuber, der fünfmaligen Goldmedaillengewinnerin bei den Paralympics in Sotchi und Weltbehindertensportlerin. Unter den weiteren Unterstützern finden sich der Bayerische Landesbehindertenrat und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Aus jedem der sieben Regierungsbezirke wählt eine Jury unter dem Vorsitz von Sozialministerin Emilia Müller ein Inklusionsprojekt aus, das mit 2 000 Euro prämiert wird. Insgesamt ist der Miteinander-Preis mit 14 000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 19. August 2016. Preisverleihung ist am 21. Oktober 2016 im Schloss Nymphenburg in München.

TeilnahmebedingungFür den Miteinander-Preis können Projekte aus allen Lebensbereichen eingereicht werden, die mit viel Engagement eine lebendige Inklusion von Menschen mit Behinderung in Bayern stützen. Wer ist Teil eines Netzwerkes, das sich eine inklusive Gesellschaft zum Ziel gesetzt hat? Hat das Projekt Vorbildfunktion? Setzt es neue, kreative und unkonventionelle Lösungsansätze zur Inklusion um? Ist das, was erlernt und erreicht wurde, übertragbar und nutzbar für andere? Der Bewerbungsbogen und weitere Informationen sind unter www.inklusion.bayern.de zu finden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Inklusion (68)Miteinander-Preis 2016 (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.