Wilde Ablagerungen an Annahmestelle
GOV mit Sorgen

Der GOV Büchelkühn kümmerte sich auch um die Ruhebänke an der Naab und brachte sie wieder in Schuss. Bild: gab
Vermischtes
Schwandorf
04.06.2016
7
0

Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein (GOV) Büchelkühn sorgte wieder für ein gepflegtes Ortsbild. Seit Wochen waren der Vorstand und die Helferinnen mit Reparaturarbeiten und Neuanpflanzungen beschäftigt. Mit der Reparatur der beiden Ruhebänke an der Naab am Anger wurde die Frühjahrsaktion des GOV abgeschlossen.

Viele Radfahrer und Wanderer machen an den Bänken gerne eine Rast, führt doch hier der Wander- und Radweg vorbei. Der Blick über die Naab zur Wiefelsdorfer Kirche lädt hier geradezu zum Verweilen ein. Neu angepflanzt wurden die Anlagen in der Büchelkühner Straße und der Kirchplatz. Der Kinderspielplatz an der Naab wurde von Unrat befreit.

Sorgen bereitet dem Verein die Grüngutannahmestelle bei der Kläranlage. Seit einem Jahr wird Material hier außerhalb der Öffnungszeit "wild" entsorgt. Sollte sich das nicht bessern, muss die Annahme geschlossen werden. Die Annahme ist freitags von 17 bis 18 Uhr geöffnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1561)GOV Büchelkühn (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.