Zentrale Info-Runde über Flurneuordnungen
Feldversuch zur Erosion

Vermischtes
Schwandorf
12.10.2016
18
0

Schwandorf/Raffach. In vielen Gemeindebereichen des Landkreises laufen derzeit Flurneuordnungsverfahren. Ein wesentliches Ziel ist es, Maßnahmen zur Erosionsverminderung oder -vermeidung zu ergreifen. Durch ein funktionales Wegenetz und eine intensive Abstimmung mit Landschaftsplanern sowie den Bereichen Naturschutz, Wasserwirtschaft und Landwirtschaft lassen sich die Folgen von Starkregenereignissen und die damit verbundene Abschwemmung erheblich verringern. Die Neugestaltungs- und Neuverteilungsmöglichkeiten innerhalb des Flurneuordnungsgebietes sind eine weitere wesentliche Säule, um den Bodenabtrag zu minimieren. Das Bewusstsein zur zeitgemäßen Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen sowie das Verständnis für Entscheidungen der behördlichen Fachstellen sollen Thema einer Feldvorführung sein.

Das Fachzentrum für Agrarökologie lädt am 19. Oktober um 13.30 Uhr nach Raffach (Markt Schwarzenfeld, Ortsende Richtung Unterauerbach) ein. In einer 90-minütigen Vorführung wird interessierten Landwirten, Vorstandsmitgliedern und Bürgern der Einsatz von Zwischenfruchtmischungen und Mulchsaaten erläutert. Außerdem kommt ein Regensimulator zum Einsatz, mit dem die je nach Bewuchs und Bodenbedeckung unterschiedlichen Wasseraufnahmekapazitäten demonstriert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Flurneuordnung (10)Agrarökologie (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.