Zwei Lehrer verlassen Mittelschule Dachelhofen
Doppelter Abschied

Rektor Michael Winter (links) verabschiedete "Musiker" Willi Stöhr (Mitte) und Walter Rosenkranz (rechts). Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
29.07.2016
238
0

Zwei bewährte Lehrkräfte verlassen die Mittelschule Dachelhofen. Konrektor Walter Rosenkranz wechselt an die Grund- und Mittelschule Postbauer-Heng, Willi Stöhr geht in den Ruhestand.

Bei der Abschiedsfeier würdigte Rektor Michael Winter die Verdienste seiner Kollegen und dankte ihnen für den Einsatz zum Wohle der Schulfamilie. Konrektor Walter Rosenkranz (52) war der Fachmann für Sport, der die Schule an die Spitze der leichtathletischen Disziplinen in Bayern führte. Er selbst war ein hervorragender Leichtathlet und deutscher Seniorenmeister im Dreisprung (15,34 Meter) und im Weitsprung (7,60 Meter). Daneben spielte Walter Rosenkranz erfolgreich Tischtennis beim TuS Dachelhofen und Basketball beim FC Linde. Seit 2008 arbeitete er in der Schulleitung mit und wurde 2011 offiziell zum Konrektor der damaligen Grund- und Mittelschule Dachelhofen ernannt. Jetzt wechselt Walter Rosenkranz aus privaten Gründen als Konrektor an die Erich-Kästner-Schule in Postbauer- Heng.

Willi Stöhr (63) kam nach der Auflösung der Höflingerschule und einem kurzen Abstecher an der Kreuzbergschule nach Dachelhofen und geht jetzt nach 41 Dienstjahren in den Ruhestand. Ihm gelang es immer wieder, eine Schülerband zu formen, die die Schulfeste musikalisch begleitete. Ein weiterer Schwerpunkt war die Gestaltung der ökumenischen Schulgottesdienste. Sein Abschiedslied hat Willi Stöhr am Mittwoch selbst gesungen und Frank Sinatras Melodie "My Way" mit eigenem Text unterlegt. Ein emotionaler Moment, der bei den Kollegen unter die Haut ging.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.