Christian Metz kauft ehemalige Tankstelle Gruber
Tante Emma an der Tanke

Die ehemalige Tankstelle Gruber an der Fronberger Straße gehört jetzt Christian Metz. Der Unternehmer will wieder eine Tankstelle hier etablieren, dazu einen entsprechenden Shop. BIld: Hösamer
Wirtschaft
Schwandorf
09.08.2016
1433
0

Fronberg hat Glück. Im Dorf gibt's immerhin noch einen Metzger und einen Bäcker. Wenn alles klappt, wie Christian Metz es sich vorstellt, könnte bald noch ein Geschäft dazukommen.

Metz hat vor kurzem die ehemalige Tankstelle Gruber an der Fronberger Straße, direkt neben dem Oberpfälzer Künstlerhaus, gekauft. Metz führt ein Transport- und Baggerunternehmen und ist nicht zuletzt in Fronberg auf dem Immobiliensektor aktiv. Auf dem Gelände der ehemaligen Metzgerei Wahl (jetzt Meindl-Filiale) hat er Wohnhäuser gebaut, kürzlich das Schreier-Gebäude in unmittelbarer Nachbarschaft abgerissen. Dort entstehen gerade zwei weitere, große Wohnhäuser.

"Wohnungen werden gebraucht. Wir bauen, was der Markt nachfragt", sagte Metz dem NT. Die Häuser werden übrigens alle über eine gemeinsame Heizung versorgt, die mit Hackschnitzeln befeuert wird und im Keller eines der Gebäude untergebracht ist. Nun hat Metz auch die Tankstelle gekauft, die die Grubers vor einigen Monaten aufgegeben haben. "Da soll wieder eine Tankstelle hin", sagt Metz. Es wäre die einzige im Dorf und an der Einfallstraße von Norden her in die Stadt. Einen Betreiber hat er noch nicht. "Wir müssen erst mal mit dem Architekten schauen, was zu tun ist", erläuterte Metz, im Herbst könnten die Planungen beginnen. Auf jeden Fall soll aber ein entsprechender Shop zur Tankstelle gehören. "Sonst ist ja in Fronberg kaum was", weiß Metz. Platz wäre genug. Das Gebäude ist deutlich höher, als von der Fronberger Straße aus zu sehen, vom Hof aus geht es ins Untergeschoss, dort ist eine Werkstatt. Für das Dorf könnte der Shop ein Glücksfall sein. Das Angebot in manchem Tankstellenshop ist heutzutage größer als in einem Tante-Emma-Laden früherer Tage. Den gab's in Fronberg auch einmal, ein paar Meter weiter, gegenüber der Tankstelle. Elisabeth Pirzer, Gattin des ehemaligen Stadtrats Josef Pirzer, hat ihn geführt. Vom Schnupftabak über Süßigkeiten bis hin zu Lebensmitteln - und natürlich einen kostenlosen Ratsch - gab's da fast alles, was das Herz begehrte. Jetzt ist hier eine Filiale der Bäckerei Scherl untergebracht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.