Handwerkskammer zeichnet Absolventen aus
Lohn für 800 Stunden

Die besten Absolventen aus dem Landkreis Schwandorf zusammen mit den Verantwortlichen (von links): Christoph Schmidl, Kursleiter Helmut Schmid, Petra Wagner, Tobias Neuber, Einrichtungsleiter Uli Götz, Thomas Schmidt und Vizepräsident Albert Vetterl. Bild: Hirsch
Wirtschaft
Schwandorf
28.05.2016
164
0

Die Absolventen eines Kurses der Handwerkskammer haben viel Zeit und Geld in ihre Weiterbildung investiert. Jetzt konnten sie sich die Belohnung abholen.

Ein Betriebsinformatiker (HWK) muss 800 Stunden aufbringen und 6000 Euro Kursgebühren bezahlen. Sieben Absolventen erhielten am Mittwoch im Fortbildungszentrum Charlottenhof die Urkunden.

Acht IT-Fachleute ließen sich außerdem zum Wirtschaftsinformatiker (HWK) ausbilden und wandten 220 Stunden auf. Die Kosten für sie: 2000 Euro. Dafür seien die Informatiker jetzt qualifizierte und gefragte Fachkräfte, versicherte der Vizepräsident der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz Albert Vetterl.

Gesuchte Spezialisten


Betriebsinformatiker seien Spezialisten für Internetauftritte, Office-Anwendungen, EDV-Netzwerke und Programmierung. Wirtschaftsinformatiker übernehmen Schlüsselrollen in Geschäftsprozessen. Kursleiter Helmut Schmid zeichnete Christoph Schmidl (Schwandorf) als besten Absolventen bei den Betriebsinformatikern aus. Bei den Wirtschaftsinformatikern schrieben Tobias Neuber (Teunz) und Thomas Schmidt (Waldmünchen) die beste Prüfung. Die Absolventen "Betriebsinformatiker" (HWK): Christopher Meier (Lauterhofen), Tobias Neuber (Teunz), Christoph Schmidl (Schwandorf), Andreas Spateneder (Pleiskirchen), Andrea Vassalli (Passau), Petra Wagner (Neunburg v.W.) und Michael Zimmermann (Eslarn).

Die "Wirtschaftsinformatiker": Philipp Fiedler (Presseck), Wolfgang Langer (Hahnbach), Christopher Meier (Lauterhofen), Tobias Neuber (Teunz), Christoph Schmidl (Schwandorf), Thomas Schmidt (Waldmünchen), Andreas Spateneder (Pleiskirchen) und Michael Zimmermann (Eslarn).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.