IHK-Arbeitskreis startet Projekt „Technik für Kinder“
Schrauben an der Schule

Zu ihrer konstituierenden Sitzung trafen sich die Mitglieder des Arbeitskreises "Personalwesen im Landkreis Schwandorf" am Dienstag bei BMW in Wackersdorf. Rechts Initiator und Sprecher Manuel Lischka. Bild: Hirsch
Wirtschaft
Schwandorf
17.05.2017
36
0

Wackersdorf. Die Kinder für Technik begeistern - das hat sich Heinz Iglhaut zum Ziel gesetzt, als er vor sieben Jahren in Deggendorf den Verein "Technik für Kinder" gründete. Kürzlich berichtete der Diplom-Ingenieur (FH) den Mitgliedern des neu gebildeten IHK-Arbeitskreises "Personalwesen im Landkreis Schwandorf" von seinen Erfahrungen. Mit seinen Projekten ermögliche es der Verein den Kindern, "die spannende Welt der Technik" zu entdecken, so Vorsitzender Heinz Iglhaut.

IHK-Geschäftsstellenleiter Manuel Lischka übernimmt die Idee und macht den Grund- und Mittelschulen im Landkreis ab nächstem Schuljahr ein Angebot. Lehrlinge kommen am Nachmittag in die Schule und löten, schrauben und bohren mit den Schülern. An der Schule in Schwarzenfeld laufe das Projekt bereits erfolgreich, so der IHK-Geschäftsstellenleiter.

Manuel Lischka ist nun auf der Suche nach "Paten". Unternehmen, die Auszubildende abstellen und die Initiative finanziell unterstützen. "Auch die Betriebe können langfristig davon profitieren", ist der Vertreter der Industrie- und Handelskammer mit Blick auf den Fachkräftemangel überzeugt.

Der Arbeitskreis "Personalwesen" traf sich g erstmals in den Räumen von BMW im Innovationspark Wackersdorf. Die Mitglieder wollen sich vernetzen und gemeinsam Instrumente zur Gewinnung von Fachkräften erarbeiten. Von BMW-Standortleiter Thomas Dose erfuhren die 50 Teilnehmer, dass am Standort Wackersdorf täglich 3300 Cockpits gefertigt werden. Rechtsanwalt Kurt Mieschala erläuterte die seit 1. April gültigen Änderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, und BMW-Personalreferentin Ursula Muhr berichtete über vorbeugende und unterstützende Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.