Neuregelung gilt ab der Jahresmitte für Ausbaustrecken
Lkw-Mautpflicht auf Teilen der B 85

Wirtschaft
Schwandorf
11.04.2015
5
0
Derzeit wird auf etwa 12 800 Kilometern Bundesautobahnen und 1200 Kilometern Bundesstraßen in Deutschland eine Lkw-Maut erhoben. Die Mautpflicht besteht für Fahrzeuge ab einem zulässigen Gesamtgewicht von zwölf Tonnen. Zum 1. Juli dieses Jahres tritt eine Ausweitung des Geltungsbereiches in Kraft, die 1100 Kilometer vierstreifig ausgebaute Bundesstraßen tangiert. Davon sind nach Angaben des Bundestagsabgeordneten Karl Holmeier (CSU) auch zwei Straßenabschnitte in seinem Wahlkreis betroffen, der die Landkreise Schwandorf und Cham umfasst.

Ausschlaggebend ist eine neue Passage im Gesetzentwurf der Bundesregierung. Bisher lautete die Vorgabe für die Einbeziehung einer Bundesstraße in das mautpflichtige Streckennetz, dass eine Mindestlänge von vier Kilometern und eine unmittelbare Anbindung an eine Bundesautobahn bestehen. Zukünftig ist für Streckenteile die unmittelbar an eine Bundesautobahn oder mittelbar über eine andere mautpflichtige Bundesstraße an eine Bundesautobahn angebunden sind, eine Mindestlänge nicht mehr Voraussetzung für die Mautpflicht. Lediglich für Abschnitte ohne Anschluss an eine Autobahn (sogenannte "Insellagen") ist eine Mindestlänge von vier Kilometern vorgeschrieben, damit die Mautpflicht greift. "Durch die Vorgabe einer Mindestlänge wird die Anzahl der Insellagen begrenzt und in der Folge verhindert, dass das mautpflichtige Netz zu sehr zersplittert", gab Holmeier zu verstehen.

Eine mautpflichtige Insellage stellt nach dieser Definition die B 85 zwischen Cham und Untertraubenbach (Landkreis Cham) dar. Es handelt sich dort um eine auf acht Kilometern ausgebaute Bundesstraße. Anders verhält es sich mit der B 85 zwischen Wackersdorf und der Anschlussstelle Schwandorf-Mitte der A 93. Sie ist ein direkter Autobahnzubringer, vierspurig angelegt und deshalb ab Juli auch mautpflichtig für Lastkraftwagen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.