Pärchen ergaunert in Geschäft Wechselgeld
Trickbetrüger an der Kasse

Wirtschaft
Schwandorf
05.03.2015
260
0
Ein Trickbetrüger-Pärchen war am späten Dienstagnachmittag in der Innenstadt unterwegs und versuchte, in Geschäften Wechselgeld zu ergaunern. In einem Fall hatten die Betrüger Erfolg. Das teilte die Polizei mit.

Das Pärchen legte zunächst Waren mit geringem Wert zwischen 1 und 1,50 Euro an der Kasse vor und gab vor, mit einem 100- oder 50-Euro-Schein bezahlen zu wollen. Dazu legte es das Geld offen auf den Tresen. Dann zahlten die Betrüger doch mit passendem Kleingeld, das sie angeblich zwischenzeitlich in ihren Geldbeuteln gefunden hatten. Den offen auf dem Tresen liegenden Schein steckten sie unbemerkt von den Ladenbetreibern wieder ein. Die Verkäufer wurden nun zum Wechseln des angeblich von ihnen bereits genommen Geldscheins aufgefordert.

Dieser Trick zeigte bei einer Ladeninhaberin Wirkung, die auf den nicht erhaltenen 100-Euro-Schein herausgab. In einem zweiten Geschäft wurde der Trick jedoch rechtzeitig erkannt. Das Pärchen wird wie folgt beschrieben:

Eine etwa 35-jährige, 1,60 Meter große Frau mit braunen schulterlangen Haaren sowie ein schlanker, etwa 45 Jahre alter, 1,75 Meter großer Mann. Dieser hatte auffallend bräunlichen Teint und Akne. Die Polizei nimmt Hinweise unter der 09431/4 30 10 entgegen; auch dazu, ob die Trickbetrüger ihr Glück noch in anderen Geschäften versucht haben. Vor einem weiteren Auftreten des Gaunerpärchens wird gewarnt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.