Wieder eine Gewerbeschau in der Stadt

Josef Roßmann, Peter Mayer und OB Andreas Feller (von links) werben für die "Messe Schwandorf" im September in der Oberpfalzhalle. Bild: rid
Wirtschaft
Schwandorf
19.01.2016
392
0

Nach über zehn Jahren ist in Schwandorf wieder eine Verbrauchermesse. Der Organisator Peter Mayer rechnet bei der Gewerbeschau am 17. und 18. September in der Oberpfalzhalle mit 50 Ausstellern aus der Region. "Es wird eine Erlebnismesse für die ganze Familie", versprechen die Veranstalter.

Peter Mayer hat sich zuletzt als Messe-Veranstalter im Städtedreieck einen Namen gemacht. Handwerker, Einzelhändler, Dienstleister und Gewerbetreibende haben ihn ermuntert, jetzt auch in der Kreisstadt eine Ausstellung zu organisieren. Gestern erläuterte er Oberbürgermeister Andreas Feller seine Pläne. "Die Besucher sollen an den Ständen und auf dem Freigelände mitmachen und die Produkte ausprobieren können", erklärte Peter Mayer das Messe-Konzept. Die Schau richte sich bei freiem Eintritt an alle Altersgruppen.

Bei der Werbung setzt der Veranstalter auf soziale Netzwerke. Mayer lässt sich vom Betreiber der App für den Landkreis Schwandorf, Josef Roßmann, unterstützen. Die Software soll die Besucher durch die Ausstellung führen. Die Aussteller präsentieren sich und ihre Angebote auf der Landkreis-App und nutzen sie als interaktiven Programmführer und mobilen Wegweiser. Die App biete "serviceorientierte Information", betont Josef Roßmann. Sie rücke den Anwender in den Mittelpunkt. Ausgehend von seinem Standort erhalte der Smartphone-Nutzer eine Übersicht über das Angebot vor Ort. Oberbürgermeister Andreas Feller sieht in der Gewerbeschau ein Stück Wirtschaftsförderung, denn sie bringe Anbieter und Verbraucher zusammen. Die Leiterin der Abteilung "Wirtschaftsförderung", Maria Schuierer, verspricht sich eine Aufwertung der Stadt, die mit der renovierten Oberpfalzhalle einen idealen Veranstaltungsort anbieten könne.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberpfalzhalle (36)Gewerbeschau (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.