Wirtschaftsministerin Ilse Aigner zu Gast bei Nabaltec
„Müssen etwas bieten“

Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (rechts) zeigte sich beeindruckt vom Erfolg der Nabaltec AG. Die Vorstände Johannes Heckmann und Gerhard Witzany (von links) stellten ihr das Chemieunternehmen bei einem Kurzbesuch am Freitag vor. Bild: Steinbacher
Wirtschaft
Schwandorf
15.11.2016
200
0

Ein "Hidden Champion", der von Dachelhofen aus zum, Weltmarktführer wurde: Solche Betriebe besucht eine bayerische Wirtschaftsministerin natürlich gerne. Ilse Aigner (CSU) stattete der Nabaltec am Freitag im Vorfeld eines Parteiempfangs bei ZMS (wir berichteten) eine Stippvisite ab.

Die Vorstände Gerhard Witzany und Johannes Heckmann wollten die Ministerin nicht "durch das weitläufige Werksgelände schleifen", wie Witzany sagte, sondern präsentierten ihr die Produktion von flammhemmenden Füllstoffen und anderen Spezial-Werkstoffen aus Aluminiumhydroxid im Pavillon. Natürlich waren auch die USA Thema: Dort hat die Nabaltec derzeit kleinere Probleme mit dem Joint Venture "Nashtec". Die sind nach Witzanys Worten aber bald gelöst. Das Standbein im US-Markt sei nicht nur wegen Währungsschwankungen wichtig, sondern trage auch dem US-Grundsatz "buy american" Rechnung. Das Müllkraftwerk als Dampf- und Stromlieferant ist gleichsam Garant für den Erfolg, die Produktion ist sehr energieintensiv.

Beeindruckt zeigte sich die Wirtschaftsministerin von der den Wachstumszahlen und -prognosen der Nabaltec. Nachdem immer mehr Hersteller auf umweltfreundliche, weil halogenfreie Flammhemmer setzen, sieht das Unternehmen fünf bis sechs Prozent Zuwachs in den kommenden Jahren als realistisch an. Die Nabaltec setzt auch seit Jahren auf Ausbildung. Die Zahl der Bewerber sank zwar auch hier von 500 für zehn Plätze vor Jahren auf jetzt noch 250. Verglichen mit anderen Unternehmen, die keine Azubis mehr bekommen, ist das noch komfortabel. "Sie müssen aber auch etwas bieten", sagte Heckmann. Mit Geld alleine seien Mitarbeiter nicht mehr zu locken, auch die Lebensqualität spiele eine Rolle. Die Nabaltec setzt deshalb auf Familienfreundlichkeit und hat dafür auch schon Preise abgeräumt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.