Gemeindefeuerwehren koordinieren Einsatz
Schlossbauernhof als Übungsort

"Brand im Nebengebäude des Schlossbauernhofes in Altfalter. Zwei Personen vermisst! " So lautete kurz und bündig der Einsatzbefehl der Integrierten Leitstelle für die fünf Feuerwehren der Gemeinde Schwarzach und die Stützpunktwehr aus Schwarzenfeld im Rahmen der Brandschutzwoche.

In kürzester Zeit nach der Alarmierung waren 77 Feuerwehrleute mit 12 Fahrzeugen im Ortszentrum von Altfalter vor Ort und hatten das Übungsszenario schnell im Griff. Die Einsatzleitung lag beim Altfalterer Kommandanten Manfred Bauer, der die Übung geplant hatte und die vielen Feuerwehrleute sehr gut koordinierte.

Mit Atemschutz


Mit Atemschutz machten sich die Feuerwehrmänner auf die Suche nach den vermissten Personen in der "Resl-Stubn" des Schlossbauernhofes, während die Kameraden Schlauchleitungen aufbauten, um das angenommene Feuer zu bekämpfen und den angrenzenden Dorfstadl zu schützen.

Seele der Feuerwehren


Der Zweite Bürgermeister der Gemeinde Schwarzach, Franz Grabinger, bedankte sich bei den aktiven Einsatzkräften und lobte das konzentrierte gemeinsame Üben aller Gemeindefeuerwehren aus Altfalter, Schwarzach, Unterauerbach, Weiding und Wölsendorf mit der FFW Schwarzenfeld. Bei allem, was die Gemeinde als Sachaufwandsträgerin im Rahmen ihrer Möglichkeiten beisteuern kann, seien gut ausgebildete, freiwillige Feuerwehrler die eigentliche Seele der Feuerwehren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.