Stodlfest der FFW Wölsendorf zieht viele Gäste an
Stodlfest der FFW Wölsendorf zieht viele Gäste an

Auch in seiner 38. Auflage war das von der Wölsendorfer Feuerwehr organisierte Stodlfest ein Besuchermagnet. Bild: ohr

Auch in seiner 38. Auflage war das Stodlfest der Feuerwehr Wölsendorf ein Besuchermagnet. Hochsommerliche Temperaturen und die bekannten kulinarischen Spezialitäten zogen eine große Schar von Besuchern an. Der beschaulich gestaltete Dorfplatz bietet eine ausgezeichnete Begegnungsstätte für ein gemütliches, unterhaltsames Miteinander.

Traditionell beginnt das Fest mit einem Gottesdienst im Stodl. Pater Alban Siegling vom Miesberg stellte in seiner Predigt den Bezug des Menschen zum Nächsten und zu Gott sowie die Umsetzung im praktischen Leben in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen. Zum anschließenden Frühschoppen wurde auch Weizenbier vom Fass ausgeschenkt.

Viele fleißige Hände arbeiteten in der Küche zusammen, um zum Mittagstisch die beliebten Schmankerln aus der Fritteuse und vom Holzkohlengrill zuzubereiten.

Die Bedienungen servierten den Gästen nach bewährter Art panierte und frisch herausgebackene Karpfen und Forellen. Aber auch Steaks und Bratwürstln konnten verzehrt werden. Lob gebührt dem gesamten Organisationsteam für den zügigen Ablauf. Auch Pfarrer Heinrich Rosner und Pfarrvikar Joseph Kokkoth sowie Bürgermeister Alois Böhm mit Gattin Maria gesellten sich zu den Gästen.

Nachmittags bot der Wölsendorfer Frauenbund Kaffee und Kuchen an. Eine Hüpfburg lud die Kleinen zum Austoben ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stodlfest (4)FFW Wölsendorf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.