Bewegter Boden

Lokales
Schwarzenbach
04.11.2015
4
0
Er hat begonnen: der Bau des Fuß- und Radweges zwischen dem Fußgängerübergang an der Bahnstrecke Weiden-Bayreuth an der Eichenstraße und der Hohen Straße entlang der Kreisstraße. Derzeit schiebt die Firma Braun aus Rothenstadt den Mutterboden ab. In den nächsten Wochen soll der Weg fertiggestellt sein. Dann müssen die Fußgänger nicht mehr auf der Kreisstraße gehen. Auch die Anbindung des Ortsteils Siedlung an den Hauptort verbessert sich.

Der Freistaat fördert die Maßnahme mit Mitteln aus dem Städtebauprogramm. Bürgermeister Thorsten Hallmann, Stellvertreter Alfons Przetak sowie Reiner Strenkopf, Bauamtsleiter der Verwaltungsgemeinschaft Pressath, freuten sich, dass nach langen Verhandlungen die Maßnahme umgesetzt wird. Als Ausgleichsmaßnahme für den neuen Weg hat die Gemeinde Schwarzenbach auf einem eigenen Grundstück am Ortseingang eine kleine Streuobstwiese mit Hochstamm-Apfelbäumen angelegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.