Experte referiert über Chancen eines Dorfladens
Kampfansage an Discounter

Wolfgang Gröll. Bild: hal
Lokales
Schwarzenbach
03.11.2015
6
0
Am Dorfladenkonzept arbeitet der Schwarzenbacher Arbeitskreis weiter mit Hochdruck. Deshalb war nun auch Dorfladenberater Wolfgang Gröll zu Gast. Er stellte den Arbeitskreismitgliedern und dem Gemeinderat seine Arbeit vor. Mit seiner Firma New Way begleitet Gröll seit 20 Jahren erfolgreich Dorfladengründungen. Er betonte: "Der Laden muss sich am Einkaufsverhalten der Bürger orientieren." Mit einer geschickten Preispolitik, mit Qualität und einer gezielten Auswahl an regionalen Produkten könne ein Dorfladen durchaus gegen Discounter bestehen. Allerdings müsse die Erfolgsformel bei jedem Laden neu gefunden werden. Weitere Themen waren die geeignete Rechtsform und die Beteiligung der Bürger. Bürgermeister Thorsten Hallmann dankte Gröll für die Ausführungen und erklärte, dass der Gemeinderat als nächstes zwei Machbarkeitsstudien in Auftrag geben wird. Sie werden mit dem Arbeitskreis erörtert. Neben den wirtschaftlichen und rechtlichen Fragestellungen sei auch ein bauliches Konzept erforderlich, informierte der Rathauschef. Die Arbeitskreismitglieder haben bereits Kontakt zu möglichen Lieferanten und der Post aufgenommen. Daniel Walberer hat die Pläne des Raiffeisenbankgebäudes, in das der Dorfladen einziehen soll, digitalisiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.