Jagdversammlung: Schwarzwild ein Problem
Jagd wird schwieriger

Lokales
Schwarzenbach
28.03.2015
3
0
In der Jagdversammlung im Sportheim waren sich die 18 Jagdgenossen einig und stimmten dem Vorschlag des Jagdvorstehers Josef Walberer zu, nur noch drei Euro pro Hektar auszubezahlen. Nachdem in den vergangenen zwei Jahren der Großteil des Jagdpachtschillings angefordert und ausbezahlt worden war, konnten nur noch geringe Rücklagen gebildet werden. Deshalb riet Walberer, nur noch einen Teil der Jagdpacht auszubezahlen. Die laufenden Kosten werden immer mehr. Aufgrund der hohen Zahl an Jagdgenossen muss in Zukunft für den Jagdkataster der jetzt beim Bauernverband zu bekommen ist, anstatt der bisherigen 145 Euro eine Summe von rund 600 Euro eingerechnet werden.

In den vergangenen Jahren konnten etwa alle drei Jahre Wegebaumaßnahmen mit dem nicht abgeholten Geld realisiert werden, das ist in Zukunft nicht mehr möglich. "Das Geld soll in Schwarzenbach bleiben", betonte Bürgermeister Thorsten Hallmann, der auch die Unterstützung der Gemeinde für zukünftigen Wegebau zusagte. Hans Spiegel und Hans Reindl von den benachbarten Jagdgenossenschaften erläuterten, dass dort seit Jahren nicht mehr oder nur noch zum Teil ausbezahlt werde. Die Wege im Schwarzenbacher Jagdgebiet seien immer vorbildlich gepflegt. Dies soll auch in Zukunft so sein.

Jagdpächter beklagten, dass die Jagd auf das Schwarzwild immer schwieriger wird, da der Mais bis weit in den November stehen bleibt und es durch die milden Winter genügend zum Fressen gibt.

Sechs Rehe wurden auf der B 470 im Bereich Pechhof zusammengefahren. So viele wie noch nie. In der Sitzung wurde deshalb vorgeschlagen, blaue Wildwarnreflektoren im Bereich der NEW 5 anzubringen. Bürgermeister Thorsten Hallmann will beim Landratsamt vorsprechen. Der Kassier gab bekannt, dass der Jagdpachtschilling zwischen 20. April und 29. Mai auf schriftlichen Antrag ausbezahlt wird. Er bittet um Angabe der Anschrift, Bankverbindung, IBAN, BIC, Telefonnummer und E-Mailadresse.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.