Sechziger-Fans feiern erst Sieg, dann Kirwa
Gut getanzt, Löwe

Hoch her ging es bei der letzten Kirwa des Jahres im Landkreis: In Schwarzenbach sorgte der Sieg der Münchener Löwen zusätzlich für Stimmung bei Organisatoren und Publikum. Bild: ade
Lokales
Schwarzenbach
25.11.2015
4
0
Besser hätte es nicht laufen können für den Kirwatanz der Löwenfreunde. Am Nachmittag hatte Vorsitzender Michael Thumfart das Spiel der 60er gegen St. Pauli noch live in der Allianz-Arena verfolgt, am Abend eröffnete er nach dem 2:0-Sieg bestens gelaunt den Tanz im Schwarzenbacher Sportheim.

Die Lokalmatadoren Andi und Stefan vom "Boarisch Buam Xpress" stimmten den "Sechzger Marsch" an, was die Stimmung im Saal sofort zum Brodeln brachte. Nicht nur die zahlreich angereisten Sechziger-Fanclubs aus der Umgebung sangen lauthals mit. Die Helfer hatten im übervollen Saal schweißtreibende Arbeit zu leisten, um alle hungrigen und durstigen Besucher zu bedienen. Viele waren, wie von den Organisatoren gewünscht, in Dirndln oder Lederhosen gekommen.

Auch im weiteren Verlauf des Abends heizte der "Xpress" mit bayerischen Liedern, Alpenrock und aktuellen Hits ein. Es dauerte nicht lange, da standen die ersten klatschend und singend auf den Bierbänken. Bis in die frühen Morgenstunden ging es im SC-Saal hoch her.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.