"Tiefe Freude breitete sich im Stall von Bethlehem aus"

"Tiefe Freude breitete sich im Stall von Bethlehem aus" (ade) Viele Gläubige sahen das Krippenspiel in der Pfarrkirche St. Antonius. Die Dießfurter Bläsergruppe mit Werner und Jonas Schreml, Matthias Götz und Werner Wolfbauer sowie die Mädchen und Buben der Pfarrei sorgten für die musikalische Umrahmung. Wie schon im vergangenen Jahr zeigten die Kommunionkinder beim Krippenspiel das Weihnachtsgeschehen. Doris Schreml, Carmen Gnan und Birgit Helgert hatten das Stück mit den Kleinen einstudiert. Die junge
Lokales
Schwarzenbach
30.12.2014
5
0
Viele Gläubige sahen das Krippenspiel in der Pfarrkirche St. Antonius. Die Dießfurter Bläsergruppe mit Werner und Jonas Schreml, Matthias Götz und Werner Wolfbauer sowie die Mädchen und Buben der Pfarrei sorgten für die musikalische Umrahmung. Wie schon im vergangenen Jahr zeigten die Kommunionkinder beim Krippenspiel das Weihnachtsgeschehen. Doris Schreml, Carmen Gnan und Birgit Helgert hatten das Stück mit den Kleinen einstudiert. Die jungen Darsteller schlüpften in die Rollen von Maria und Josef, der Wirte, der Engel, der Hirten und der heiligen drei Könige. "Fürchtet euch nicht", sprach der Engel, "denn seht, ich verkünde eine große Freude: Heute wurde in der Stadt Davids der Retter geboren". Die Darsteller erklärten: "Eine tiefe Freude breitete sich im Stall von Bethlehem aus. Obwohl die Hirten Geschenke für das neugeborene Kind mitgebracht hatten, fühlten sie sich selbst beschenkt." Diakon Hösl predigte eindrucksvoll über das Licht von Bethlehem. Bild: ade
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.