Erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr
Anhängerbrand und Auffahrunfall auf der B470

Vermischtes
Schwarzenbach
27.09.2016
42
0

(jma) Ein brennender Lkw-Anhänger hat am Montagmorgen Pendlern auf der B 470 den Start in die Woche vermiest. Im Stau kam es zu einem Auffahrunfall. Der Schaden liegt laut Polizei bei rund 7500 Euro, Verletzte gab es nicht. Der Verkehr staute sich in Richtung Weiden auf bis zu sechs Kilometer.

Gegen 7.30 Uhr war der Lkw aus Oberfranken in Richtung Weiden unterwegs. Auf Höhe des Schießlweihers bemerkte der Fahrer Rauch am Anhänger. Er stoppte an einem Feldweg. Nach dem Aussteigen schlugen Flammen aus dem Radkasten des Hängers. Der Mann sicherte die Zugmaschine, die Feuerwehr löschte den Brand, das Chaos im morgentlichen Berufsverkehr konnte das nicht verhindern. In Richtung Weiden kam es etwa 300 Meter vor dem Brand zu einem Auffahrunfall. Eine Autofahrerin bremste zu spät und prallte ins Heck des Autos vor ihr. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehren aus Schwarzenbach, Parkstein und Hammerles waren vor Ort, löschten den Brand, regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.