Schwarzenbacher Oktoberfest
WEttkampf auf bayerisch

Armdrücken war eine der Disziplinen im bayerischen Dreikampf. Bild: hfz
Vermischtes
Schwarzenbach
28.09.2016
55
0

Masskrug stemmen, Baumstamm durchsägen und Armdrücken - bei ihrem Oktoberfest treten die Schwarzenbacher im bayerischen Dreikampf gegeneinander an. Auch Damen treten an.

Die "Salleröder Buam" spielten im voll besetzten Sportheimsaal mit Wirtshausmusik auf und das SC-Team gab sich alle Mühe, den Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Wie es das geschafft hat? Es kredenzte zünftige Speisen und süffiges Festbier. Den Besuchern hat es gefallen.

Bauernfeind moderiert


SC-Vorsitzender Alfons Hallmann begrüßte die Gäste, darunter Bürgermeister Thorsten Hallmann und die Gemeinderäte Regina Götz, Sabine Thumfart, Rudolf Bauernfeind und Hans Rupprecht.

Anschließend stellten sich vier Herren- und zwei Damenteams den drei Disziplinen im bayerischen Dreikampf, um den Schwarzenbacher Meister 2016 zu ermitteln. Den Wettbewerb moderierte Rudolf Bauernfeind.

Muskelschmalz ein Muss


Unter den Anfeuerungsrufen der Gäste galt es möglichst lange den Masskrug zu stemmen, im Team einen Baumstamm am schnellsten zu durchsägen und Muskelschmalz beim Armdrücken einzusetzen. Das Damenteam Anita Janner/Julia Walberer konnte sich gegen Melanie Haslop/Christine Thumfart durchsetzen und den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Bei den Herren siegte das Team Jürgen Janner/Max Haslop, wobei Max mit vollem Einsatz beim Armdrücken dem Gegner alles abverlangte und seine Eltern, die Zuschauer und Fans begeisterte. Die neuen Meister wurden an der Bar gebührend gefeiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.